Röntgen mit Kontrastmittel

Nach dem Schlucken eines Kontrastmittels werden Sie auf einem beweglichen Tisch gelagert. Nach verschiedenen Zeitintervallen werden Röntgenaufnahmen von Ihrem Bauch gemacht.

Mit dieser Untersuchungsmethode können ein Leck oder Verschluss sowie Wandveränderungen im Magen-Darmtrakt nachgewiesen werden.